Spirituelle Botschaften und Gedanken!

 

Der heilige Gral!

Der heilige Gral ist ein Symbol deiner schöpferischen Kräfte, mehr als du dir vorstellen kannst uvm. Das göttlich Weibliche und Männliche schwingt in völliger Harmonie und verschmilzt ständig und bringt die Schöpfung hervor! Das göttlich Weibliche empfängt und gebiert! Sei wie der Gral: Empfange deine heilige Intuition, deine Ideen, deine Träume, halte und trage es in dir, bis sie in dir gewachsen sind und sie sich zeigen möchten. 

 

" zum nachdenken"

 

Wer mit den Augen der Andacht geschaut,

wie die Seele der Erde Kristalle gebaut,

Wer die Flamme im keimenden Kern gesehen,

im Leben den Tod, Geburt im Vergehen -

Wer in Menschen und Tieren den Bruder fand

und im Bruder den Bruder und Gott erkannt,

der feiert am Tisch des heiligen Gral

mit dem Heiland der Liebe, das Abendmahl -

Er sucht und findet, wie Gott es verhieß,

den Weg zurück ins verlorene Pradies.

                                            (M. Kyber)

 

 

 

"... und alles Leben tanzt!"

 

Botschaft/ Begrüßung einer Märzenbecherblume!

"Sieh nur wie schön ich bin und so rein, ich läute euch den Frühling ein. Ein süßer Duft, ein summen - schon der Sommer naht! 

Wundervolle und liebliche Begrüßung einer Märzenbecherblume beim spazieren gehen im Wald. Ihre Energie ist sehr kraftvoll und erfrischend und förmlich erhellend vor freude und leben. Sie sind die Botschafter des Frühlings, für neues Leben und Reinheit - Reinigung, Neubeginn und Kraft. Nach einer Ruhepause in der Knolle und Sammlung aller Energien und Kraft tritt sie als Botin hervor und berührt einem im Herzen und ein jeder weiß, die Anstrengungen des Winters sind vorbei, neues Leben beginnt, mehr Wärme und Sonne kommen nun. Ich liebe diese Blumen und ihr Wesen und ihre Energien, sie sind oft begleitet von unzähligen weißen Elfenartigen Naturwesen, eine richtige Freude sie im richtigen Moment anzutreffen!  Einfach einzigartig! In den Frühlingsblumen ist sehr stark die Kraft des Lebens und der Funken Gottes zu spüren!... und alles Leben tanzt!!!

2. März 2014, Dunkelsteinerwald

 

 

"Ostara" Tag- und Nachtgleiche im Frühling 21.03.

Ostara die Frühlingsgöttin. Ihre Kraft ist nun überall spürbar und den Frühlingsgefühlen kann sich kaum jemand entziehen. Ihr zu ehren  wird der Frühlingsbeginn gefeiert. Mit der Energie des Neubeginns und sich dem Gefühl das alles wächst und gedeiht, hinzugeben. Alles zeigt sich mit ihrer innersten Schönheit. Das Lied der Schöpfung erklingt auf ein neues überall!

 Alles Leben tanzt!

 

21.3.2014 bei fast 20 Grad am See in St. Pölten, ein wunderschöner Huflattich in perfekter Anordnung mit 3 Steinen am Ufer im Wasser.

 

Beltane!

Ein uraltes Fruchtbarkeitsfest und bewusste spirituelle Verbindung auf allen Ebenen unter Einhaltung der göttlichen Ordnung und der Gesetze der Natur. Wird heute meist mit einem Feuerritual und dem Maibaumaufstellen gefeiert, was nur mehr den Hinweis auf dieses so bedeutende Fest signalisiert. 

30.April 

 

Litha - Sommersonnenwende!

 

Sonne und Mond haben den Höchststand ihrer Kraft erreicht. Sie sind gleich stark geworden und treten sozusagen gegennüber. Ein wundervolles Fest und sehr kraftvolle, wundervolle Energien. Ein Hochfest der Natur auf allen Ebenen!
Die Sonne hat nun ihreren längsten Tag und die kürzeste Nacht erreicht.
 
21. Juni

 

 

Die Grotte Marie Madelaine de la Saint Baume in Süd Frankreich Mai 2014:

Ein wundervoller Ort in der die Energie Maria Magdalenas zu spüren ist. Sie soll dort 30 Jahre meditiert haben und das war für mich dort sehr zu spüren. Ein Ort der Stille und der zutiefst berührt. Ich war heuer im Mai dort und es hat mich sehr berührt und in mein innerstes geführt. Soviel Liebe, noch immer zu spüren, der Felsen und das Wasser rundherum umhüllen einem förmlich mit dieser Energie und erzählen von diesem Ort, wenn man zuhört. Ich ging 3 mal diesen Berg hoch in die Grotte und war jedesmal zu Tränen gerührt und das bin ich noch immer wenn ich daran denke.  Einfach nur wundervoll, die Höhle mit ihren Quellen, der Urwald, der Berg, die Stille......in der gesamten Gegend von Saint Baume und Süd Frankreich ist Maria Magdalena hoch verehrt und ihre Stellung als Frau und liebende an Jesus Seite anerkannt. Sie ist für mich die gelebte Liebe, der Heilige Gral und die Christus Liebe.

Die Terrasse am Berg, vor dem Eingang zur Grotte.

 

Der Eingang in die Grotte.

An der hinteren Seite der Höhle, steht diese schöne Statue von Maria Magdalena die von Engeln in den Himmel getragen wird. Sehr berührend, die gesamte Höhle!

Das Saint Baume Massiv mit Höhleneingang in der Mitte des Berges. Bergwanderweg und Aufstieg ca. 50 min.

 

Am Weg zur Grotte nach Saint Baume besuchte ich auch die Basilika Saint Maximin de la Saint Baume:

 

Sie ist sehr groß mit vielen Altären und Nischen. Diese Kirche hat unterirdisch ein Grotte eingerichtet und soll ein Relikt von Maria Magdalena aufbewahren, man sieht eine wunderschön eingekleidete Gestalt mit Krone und den Schädel. Bei der Nachfrage und der Verbindung mit der Energie von Maria Magdalena, bekam ich jedoch die Antwort, das ihr Grab noch nicht entdeckt sei. Die Grotte selbst ist bestimmt älter als die Basilika darüber und hat eine wundervolle Energie der Geborgenheit und der Liebe, ein Ort der heilig ist und meiner Vermutung nach schon viel früher ein Ort der Meditation und Regeneration durch das göttlich Weibliche ( Schwarze Madonna).

Der Geschichte nach soll Maria Magdalena, bevor sie starb, von der Grotte in Saint Baume nach Saint Maximin gewandert sein und dann, mit ihrem treuen Begleiter Maximin, dort ihre letzten Tage verbracht haben.

 

 

 

"Der Untersberg - Der Berg des Lichts" -  in Österreich/ Deutschland Anfang Juli 2014:

 

"Das Licht kommt in Riesenschritten auf Euch alle zu."(eine Botschaft dieses Berges die ich vorort erhielt, mit einem sehr beeindruckendem Bild, wie sich das Licht ausbreitet, egal wie sich die Menschen entscheiden, das Licht kommt sicher und unaufhaltsam) ich freue mich!!!

Eine sehr schöne Gegend mit wundervollen Plätzen und Kraftorten. Der Untersberg strahlt für mich sehr viel Kraft und Licht aus und wirkt auf mich wie eine Krone. Es gibt ja viele Sagen und Legenden um diesen Berg. 

Ich durfte ein paar Tage mit meinen Kindern rund um den Untersberg Urlaub machen und habe wirklich tolle Plätze mit Marienenergien und reinsten Quellen, Heilstollen, Untersberger Nationalpark und eine Sole Therme besuchen können. Ich bin zutiefst dankbar für alles erlebte rund um diesen tollen Berg. Ich freue mich wenn dieses Licht, das von diesem Berg ausgeht, ganz viele erreicht! Unbeschreiblich und schön!

Die Almbach Klamm, eine der schönsten Schluchten und Quellen vom Untersberg, verzaubernd und berührend,die Schönheit der Natur.

Der Marienheilgarten in Großgmain, Madonna oder Maria Sophia, sie hat viele Namen, doch ist sie für mich die Representantin für die Liebe, das Göttlich Weibliche, die Weisheit, die Schöpfung und die Einheit durch die Liebe! Spürbar und zutiefst berührend ist dieser Ort der viele verzaubert und berührt, sie steht auf einer Quelle deren Kraft spürbar und nachweisbar ist. Ein Heilgarten in jeder Hinsicht. Sie begleitet mich schon länger und hier hab ich sie als Statue und Energiepunkt gefunden, ich freue mich zutiefst. Ihre Botschaft zu ihren Füßen in einer Steinplatte eingraviert: " Ich bin die Liebe, ohne Anfang und ohne Ende." Wie wahr, wie wahr! Aus tiefster Freude haben meine Kinder und ich ihr diesen Blumenkranz gemacht und geschenkt.

 

Der Untersberg, als Krone, wunderschön und majestätisch, wie ein König steht er da. Mit all seinen Geheimnissen und verborgenen Kräften. Für mich ist er ein Lichtträger und Faszination pur.

 

Das Gipfelkreuz, wir haben es geschafft und konnten an einer Seite des Untersberges mit einer Seilbahn hochfahren und dann zu einem Gipfelkreuz wandern. Unglaubliche Ausssicht, vom Salzkammergut bis Chiemsee etc, einfach toll. Wundervolle Klarheit und Stille erwartet einem auf diesem Berg und überall ragt der schneeweiße Stein hervor. Wahrlich ein Berg des Lichts! 

Vielen Dank für diese wundervollen Orte!

 

 

 

Sieh nur, wie wundervoll doch alles ist!

 

Manchmal genügt es einen Augenblick inne zu halten und zu lauschen, zu lauschen was mir dieser Augenblick zu sagen hat,

oder was mir dieser Baum, dieses Wesen, diese Blume, dieser Stein zeigen wollen. 

Manchmal genügt es einen Moment zu schweigen, um zu verstehen, was wir schon längst wissen. 

Manchmal genügt es einen Augenblick die Augen zu schliessen, um zu sehen, wer in uns wohnt.

Machmal genügt es sich mit allem bewusst zu verbinden um zu erkennen, " Wir sind niemals allein."

Und manchmal genügt es einfach nur bewusst zu atmen, um zu fühlen, wie wundervoll doch alles Leben hier auf Erden ist!

Und genau dann wissen, fühlen, hören, spüren, sehen wir, dass in Allem die Uressenz - die Liebe - GOTT ist, in jedem Teil der Schöpfung, der Klang Gottes wiederhallt, unaufhörlich erstrahlt und atmet immerzu.

Ohne Anfang und ohne Ende! AUM

OOOHHHMMM.....

 

 

Es ist so einfach wenn wir uns öffnen, für einen Augenblick der Seele gestatten zu Sein! Probiere es, einen Augenblick und du wirst verstehn! 

 

 

 

 

Ich sehe

Ich sehe den sanften Wind in den Lärchen

und höre das Gras wachsen,

und die anderen sagen: 

Keine Zeit!

 

Ich sehe den wilden Wassern zu 

und den Wolken über den Bergen,

und die anderen sagen:

Wozu?

 

Ich sehe den Schmetterlingen nach

und den spielenden Kindern,

und die anderen sagen:

Na und?

 

Ich kann mich nicht satt sehen

an allem, was ist,

und die anderen sagen:

Was soll`s?

 

(Lothar Zenetti)

 

 

 

Sei dir selber treu!

Sei dir treu auch wenn du anders bist.

Stehe zu dem wer du bist was du willst und was dich im inneren antreibt.

Sei dir treu im Herzen und fühle das Licht und die Liebe in dir, das bist du, das kann dir niemand nehmen!

Sei du! Erkenne dich, ein jeder ist ein eigenes wundervolles Wesen, und ein jeder ist perfekt und einmalig!

Sei anders! Weil jeder anders ist!

 

 

 

Der Weg deines Herzens, ist der Weg der Wahrheit!

 

Du bist Liebe!

 

 

 

"Ich bin die Liebe - die ewig pulsierende Energie allen Lebens  -  ohne Anfang und ohne Ende" (das Göttlich Weibliche & Göttlich Männliche vereint)

Nach oben